DJK | SSG Bensheim bei Facebook
DJK | SSG Bensheim bei YouTube

Sie sind hier: DJK | SSG Bensheim Abteilung Hockey > Mannschaften > Spielberichte Details

Guter Start der jungen Truppe

RSC – SSG 1:4 / SSG – MTV2 3:1

23./30.04.17

Aufgrund der Tabellensituation ging man davon aus, dass Hanau und der WTHC den Aufstieg wohl unter sich ausmachen. Also galt es nach den Abgängen von Krupa und Broft zum RRK, die junge Truppe zu einer Einheit zu formen und vor allem die 2000er schnellstens auf das Herrenhockey vorzubereiten. Der RSC als Tabellenletzter sollte da der ideale Gegner zum Einstieg in die Rückrunde werden.

Schon nach 3 Min. erzielte Liebeton nach Steilpass von Schulz das 1:0 und Klemenz legte 2 Min. später nach Doppelpass mit Liebeton nach. Alles sah nach einem deutlichen Erfolg aus. Allerdings verloren die Jungs die Linie und verstrickten sich in Einzelaktionen. Auch eine Auszeit half da wenig.

Direkt nach der Pause versenkte Klecker eine Strafecke und in der 13. Min. traf erneut Klemenz ebenfalls per Ecke. Nun kombinierte die SSG teils hervorragend und erspielte sich zahlreiche Chancen. Lohmann und Liebeton ließen dabei zwei Hunderprozentige aus. Somit verpasste man es, das Torverhältnis etwas aufzupolieren. Zu allem Überfluss erzielte der RSC zwei Min. vor dem Ende nach einer Flanke aus dem Halbfeld den schmeichelhaften Ehrentreffer.

 

Aufgrund der übrigen Ergebnisse stand die SSG nach diesem Wochenende dennoch überraschend punktgleich mit dem WTHC (2.) und der SKG (4.) auf Platz 3.

RSC – SSG 1:4 Tore: Klemenz (2), Liebeton, Klecker

Kader: Reidel, Schulz, Bormuth, Barkemeyer, Lorscheid, Schäfer, Wagner, Seegers, Klecker, Meuser, Klemenz, Lohmann, Liebeton, Hartmann

 

Eine Woche später empfing man mit Kronberg 2 ein Team aus dem Mittelfeld, welches die Jungs deutlich mehr fordern sollte. Trotz gutem Beginn geriet man nach 2 Min. in Rückstand, als man zunächst im Mittelfeld den Gegner nicht aufhalten konnte und dieser nach einem schnell ausgeführten Freischlag frei zum Schuss kam. Den Abpraller brauchte der gegnerische Stürmer nur noch zum 1:0 über die Linie drücken. Bensheim hielt dagegen, kam aber zu selten entscheidend zum Abschluss. So war es wieder eine Strafecke, die Klecker im zweiten Nachschuss zum umjubelten Ausgleich versenkte.

Auch nach der Pause hielt die SSG das Tempo hoch. Aber erst nach einer taktischen Umstellung konnte man den Kronberger Aufbau besser stören und eroberte zahlreiche Bälle im Mittelfeld. Einer der daraus entstanden Angriffe führte dann zu einer weiteren Strafecke, die nur regelwidrig auf der Linie geklärt werden konnte. Den 7m verwandelte Klecker 8 Min. vor dem Ende sicher. Nach einem erneut abgefangenen Aufbauversuch ging es wieder schnell und so traf nochmal Klecker mit Aggi zur Entscheidung.

Sicher war Kornberg nicht in Bestbesetzung angereist, da sich einige Spieler wohl in der Ersten festgespielt hatten. Dennoch überzeugte Bensheim läuferisch und kämpferisch. Auch hier machen sich wohl die Athletikeinheiten bezahlt. Kronberg hatte in Durchgang 2 keine nennenswerte Torchance und konnte gegen Ende nicht mehr zulegen. Ebenso erfreulich ist die zügige Integration der 2000er, was allerdings auch nicht verwundert, kennen sich die Jungs doch aus zahlreichen Jugendpartien, in denen sie in dieser Konstellation auf dem Platz standen. Da der WTHC es tatsächlich geschafft hat, seine ersten der Spiele der Rückrunde allesamt knapp zu verlieren, befindet sich die SSG plötzlich auf Platz 2 und in guter Ausgangsposition, um doch noch die „Endspiele“ (Best of 3) gegen Hanau zu erreichen, anstatt die wertlose Runde um die Plätze 3-6 zu absolvieren.

SSG – MTV2 3:1 Tore: Klecker (3)

Kader: Reidel, Schulz, Bormuth, Homilius, Lorscheid, Schäfer, v. Lehsten, Wagner, Klecker, Meuser, Klemenz, Lohmann, Liebeton, Hartmann

T.K.


Zurück...